Home HOCHZEITKLEID Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

von admin
Georgette, Organza, Tüll, Bambula, Krepp … Würdest du wissen, wie man die verschiedenen Arten von Geweben unterscheidet? Das Material, aus dem es gemacht ist Hochzeitskleid dass wir wählen, ist wichtiger als es scheint. Und das beeinflusst nicht nur den Preis, sondern es kommen noch weitere Faktoren hinzu, wenn man sich für das eine oder andere entscheidet. In der Tat, einige Gewebe haben mehr Leichtigkeit, um sich an verschiedene Arten von Körpern als andere anzupassen, so ist es wichtig, über die Unterschiede zwischen allen klar zu sein, um dasjenige zu wählen, das sich für uns am besten anfühlt. Tee Wir bringen einen kleinen Führer mit einigen der am häufigsten verwendeten das wird deine Zweifel darüber lösen.

Satin

Es ist eines der elegantesten und leichtesten Stoffe, die es gibt. Es ist aus Baumwolle und ist leicht zu erkennen, weil es eine charakteristische Helligkeit hat . Es ist sehr weich und in der Regel begleiten die Hochzeitskleider der Luftwäsche, die einen Hauch von Sinnlichkeit gibt. Dies ist bei diesem Design der Fall Pronovien . Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Spitze

Es erscheint normalerweise nie alleine und begleitet normalerweise andere Arten von Stoffen. Die klassischsten und romantischsten Bräute finden in diesem Stoff den besten Begleiter für ihr Kleid. Es ist einer der Brautstoffe par excellence und es geht nie aus der Mode . Seit einigen Jahren ist es sehr üblich, dass es ein Teil aller Brautkleider mit Illusion Ausschnitt ist, voller Trend in dieser Saison. Es ist unter anderem aus Seide, Metall oder Leinenfäden hergestellt. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Krepp

Es zeichnet sich hauptsächlich durch sein aus glatt anfühlt, obwohl es optisch leicht lockig aussieht . Es kann aus Wolle, Leinen, Baumwolle, Seide hergestellt werden und wird durch Kreuzen verschiedener Fäden hergestellt. Ein Stoff, den Sie in den Sammlungen von St. Patrick finden (das ist unser Modell) Fiana ), aber auch Rosa Clará oder Pronovias, unter anderem.

Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Tüll

Es ist ein leichter und transparenter Stoff, der den Röcken von Kleidern oder Hochzeitsschleiern im Allgemeinen Form verleiht. Es ist mit Seide gemacht und es verleiht dem Kleidungsstück, das es begleitet (es ist sehr beliebt bei Prinzessin Kleider) eine gewisse Lautstärke. Ideal für die romantischsten Kleider und es gibt verschiedene Arten von dem gleichen: Tüll plumeti (mit Mole in Relief), falscher plumeti (diese Punkte sind nicht Teil des Rahmens, sondern sind mit dem Stoffe befestigt), drapierte oder Plissee. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Bambula

Diesmal sprechen wir nicht über einen Stoff selbst, sondern über die Form, die er auf dem Hochzeitskleid hat, mit charakteristischen Falten. Es kann aus synthetischen Fasern, Baumwolle oder Seide bestehen. Der Hauptvorteil dieser Art von Gewebe ist, dass es nicht notwendig ist, es zu bügeln, weil es nicht knittert. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Mikado

Es ist ein dicker Stoff, perfekt, wenn Sie eine Hochzeit im Herbst oder Winter feiern wollen. Es ist aus Naturseide und unterscheidet sich von Satin (der auch aus diesem Material kommt), weil es ist steifer und das Finish ist etwas weniger hell. Die voluminösen Kleider, wie jene von Prinzessin Cut haben normalerweise dieses Material in seiner Zusammensetzung. Einer der Vorteile ist, dass es kompliziert zu falten ist. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Georgette

Es ist ein Stoff aus Naturseide und obwohl es mit bloßem Auge nicht erscheint, kann es eine leicht zerknitterte Oberfläche aufweisen . Es ist ein dünner und elastischer Stoff. Ein Beispiel für diese Art von Stoff findet sich in einem der Kleider der neuen Kollektion von St. Patrick, speziell im Modell Leire , das hat den Rock in Georgette gemacht. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Cloqué

Es ist nicht einer der am häufigsten verwendeten Stoffe, die bei der Herstellung von Brautkleidern verwendet werden (es wird hauptsächlich bei der Herstellung von Kinderkleidung oder sogar Gardinen verwendet), aber die Wahrheit ist, dass es sehr originell erscheint. Der Name kommt von der französischen ‚cloche‘ (Glocke) und Es ist ein strukturierter Stoff mit einer gewissen rauen Optik. Ein Weg, um diesen Effekt zu erzielen, ist ein Netz aus hohlem Stoff und Falten der Fäden jedes Fadens. Es kann auch mit einer Paste hergestellt werden, die Natriumhydroxid enthält, da es nach dem Trocknen und Waschen an der Stelle, an der es aufgetragen wurde, schrumpft und diese Wirkung auf das Gewebe erzielt. Rosa Clará ist eines der Unternehmen, das in seiner neuen Kollektion 2018 am meisten auf dieses kuriose Material setzt, wie im Falle dieses Designs das Modell Porvenir . Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Gaze

Es ist eines der am häufigsten verwendeten Gewebe in der Entwicklung von dampfige Brautkleider (Zum Beispiel in Boho Air Designs). Es ist nicht sehr dicht, leicht durchscheinend und kann mit Seide, Wolle oder Baumwolle hergestellt werden.

Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Organza

Ähnlich wie Musselin zeichnet sich dieser leichte Stoff vor allem durch Semitransparenz mit einer gewissen gestärkten Optik aus. Obwohl die Wahrheit ist, dass es ein starres Material ist, ist es ziemlich flexibel. Sie werden sehen, dass es vor allem spektakuläre Röcke in Prinzessinnenkleidern (zum Beispiel Rüschen) hervorbringt, und es ist perfekt für die romantischsten Bräute. Wenn Sie diesen Stil mögen, schlagen wir diesen Entwurf von Rosa Clará vor, das Modell Alvaro. Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?





Wissen Sie, wie Sie die Stoffe für Ihr Brautkleid unterscheiden können?

Sie können auch mögen

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok, Danke Weiterlesen